Stella braucht dringend Deine Hilfe.

Stella leidet an primärer Hämophagozytischer Lymphohistiozytose (HLH).
Einer sehr seltenen, meist tödlich verlaufenden Erkrankung des Immunsystems.

Für Stella gibt es nur eine einzige Hoffnung:
Eine Stammzelltransplantation.

Update Februar 2018:

Passender Stammzellspender für Stella gefunden!

Eine wunderbare Nachricht aber leider noch kein "happy end" für die kleine Stella. Vielmehr der Auftakt zu einer langen Reise, an deren Ende, so die große Hoffnung, die vollständige Genesung steht.

Nach vorbereitenden Behandlungen in der Klinik kann hoffentlich demnächst die Stammzellspende erfolgen. Nach dieser muss mehrere Wochen abgewartet werden, wie sich verschiedene Werte in Stellas Körper entwickeln.

Es liegt Stellas Eltern und Großeltern sehr am Herzen, sich bei allen, die sie bisher in welcher Art und Weise auch immer unterstützt und begleitet, mit ihnen gehofft als auch gelitten haben „DANKE" zu sagen. Ein Wort, das an dieser Stelle in keiner Weise ausdrückt, welche Dankbarkeit die Familie wirklich empfindet.

Stellas Erkankung

Stella leidet an HLH (Hämophagozytischer Lymphohistiozytose), einer tödlich verlaufenden Erkrankung des Immunsystems.

mehr

Registrierungsaktion?

Bei Registrierungsaktionen kannst Du Dich vor Ort als potenzieller Stammzellspender in die DKMS-Kartei aufnehmen lassen.

mehr

Wie Du helfen kannst

Welche weiteren Möglichkeiten es gibt, Stella zu helfen, erfährst Du hier.

mehr

Registrierungsaktion

Kommt alle zur Registrierungsaktion und bringt Eure Freunde und Familie mit.

Aber auch wenn Ihr nicht zu den Terminen kommen könnt oder zu weit weg wohnt, könnt Ihr Euch ganz einfach bei http://www.dkms.de/spender-werden online registrieren. Innerhalb weniger Tage bekommt Ihr ein Typisierungsset mit 3 Wattestäbchen nach Hause geschickt. Damit könnt Ihr selbst einen Wangenabstrich machen und zurück zur DKMS senden.